Nächster Bus fertig T1 1960

Im Jahre 2017 nur zum Karosseriefinish zu uns gekommen hat es wieder sehr viel Mühe und Zeit gekostet den abgelieferten Schlendrian der vorherigen Monteure zu beseitigen und aus dem zerlegten, nicht kompletten Schrotthaufen ein so schönes Auto zu bauen. Ewige Karosseriearbeit incl. Einpassen der Safarifenster… aber dann kurze Pause und Schwups ist der Wagen neu eingefärbt vom Lackierer zurück zum Zusammenbau…

Am Ende hat es doch 11 Monate gedauert eh alle Teile aufgearbeitet, die fehlenden gefunden und alles zusammengebaut war. Der Wagen wurde originalgetreu gebaut mit der einzigen Änderung, daß ein stärkerer Motor in originaler Optik die Angst vor den Bergen im Umland des Besitzers nehmen soll.

Bei der Arbeit…

entdecken wir oft merkwürdige Detaillösungen. Der ganze Stolz des T3 Bullibesitzers ist die nachgerüstete Klimaanlage am 1.9Dieselmotor:

Kann man so machen, aber wie man bei genauem hinsehen erkennt dreht die Wasserpumpe dann verkehrtherum… (das ist das Riemenrad mit den 3 Inbusschrauben …) Der Kunde gestand mir auf Nachfrage auch alle typischen Symptome… Natürlich wurde der Riementrieb bei der Motorenaufrüstung gleich mit auf org. VW Werksstandart umgerüstet…

VW Käfer 1303

Der Superbeetle unseres Stammkunden war hier weil der 1300er Originalmotor gegen eine leicht getunte Maschine ausgetauscht werden sollte. Schöne Arbeit am sauberen Auto…

Das Prachtstück: 1776ccm: Engle W100 Cam, erhöhte Verdichtung und VintageSport Auspuff

Der Käfer selbst wurde übrigens vor 2 Jahren in unserer Werkstatt nach einem schweren Unfall komplett restauriert:

Sieht im ersten Moment nicht so schlimm aus…isses aber